Was tun im Notfall?

Innerhalb unserer Sprechzeiten sind wir für Sie da.

Außerhalb der Sprechzeiten können Sie die örtliche Notfalldienstpraxis in der Raphaelsklinik Münster aufsuchen oder einen ärztlichen Hausbesuch unter der folgenden Telefonnummer anfordern:

116 117 

Blutdruckmessung

Die Blutdruckmessung ist wesentlicher Bestandteil der Routinediagnostik in unserer Praxis. Die Langzeit-Blutdruckmessung dient der Diagnostik und Charakterisierung eines Bluthochdruckes sowie der Therapiekontrolle.

Ruhe-Blutdruckmessung

Mittels elektronischer oder manueller Blutdruckmessgeräte ermitteln wir regelmäßig Blutdruckwerte unserer Patientinnen und Patienten und werten diese durch kontinuierliche Eintragung in die elektronische Patientenkarte aus. Hierdurch ist eine frühzeitige Erkennung von behandlungsbedürftigen Bluthochdruckerkrankungen schon in der Routinediagnostik möglich.

Langzeit-Blutdruckmessung

Der Langzeit-Blutdruck wird mit Hilfe eines elektronischen 24-Stunden-Blutdruckmessgeräts gemessen, das nach voreingestellten Zeitintervallen automatisch neue Messungen vornimmt. Auf diese Weise werden die Blutdruckwerte im Alltag ermittelt, gespeichert und schließlich in unserer Praxis ausgewertet.

Dieses Verfahren dient insbesondere zur Unterscheidung von einem nicht behandlungsbedürftigen Praxisbluthochdruck (= Weißkittelsyndrom) und der behandlungsbedürftigen Bluthochdruckerkrankung mit fatalen Auswirkungen auf das Gefäßsystem.

Darüber hinaus ist so eine gute Therapiekontrolle bei behandlungsbedürftigen Blutdruckwerten möglich.

Ausstattung

Unsere Praxis hält zwei Langzeit-Blutdruckrekorder vor, welche sich durch intelligente Technik an die Aufzeichungsgegebenheiten anpassen(z.B. durch Reduktion oder Erhöhung des maximalen Pumpdruckes). Die Auswertung erfolgt computergestützt. 

 

Seitenanfang