Kardiologie

Kardiologie ist uns eine Herzensangelegenheit!

Was bedeutet "Kardiologie"?

Die Kardiologie beschäftigt sich mit den Erkrankungen des Herzens und des Kreislaufsystems.

Hierzu zählen insbesondere:

  • Herzrhythmusstörungen
  • Herzmuskelerkrankungen
  • hoher Blutdruck und Auswirkungen des hohen Blutdruck auf das Herz- und Gefäßsystem
  • Herzklappenerkrankungen
  • Einengungen und Verschlüsse von Herzkranzgefäßen (= coronare Herzkrankheit)

Herzryhthmusstörungen

In vielen Fällen sind Herzrhythmusstörungen, welche häufig als Unregelmäßigkeiten des Herzschlages verspürt werden, ungefährlich und ohne Bedeutung. Zur Aufklärung von wesentlichen Herzrhythmusstörungen sind neben einem Ruhe-EKG auch Langzeit-EKG-Dokumentationen sinnvoll. Als besondere Form der EKG-Auzeichnung halten wir in unserer Praxis ein Tele-EKG vor, welches situationsabhängig eine Rhythmuskontrolle ermöglicht.

Herzmuskelerkrankungen

Herzmuskelerkrankungen werden durch viele verschiedene Ursachen hervorgerufen. Neben einer Bluthochdruckerkrankung können virale und bakterielle Infekte aber auch Giftstoffe wie ein starker Alkoholkonsum die Muskulatur des Herzens schädigen.

Diagnostisch wird neben der Dokumentation des Ruhe-EKGs bei uns eine Ultraschalluntersuchung des Herzens durchgeführt.

Bluthochdruckerkrankung

Eine der häufigsten Ursachen für eine Herzrhythmusstörung oder eine verminderte Leistungsfähigkeit des Herzens ist eine Bluthochdruckerkrankung (= arterielle Hypertonie).

Grundsätzlich werden zwei Formen dieser Erkrankung beschrieben:

  1. Primärer hoher Blutdruck
  2. Sekundärer hoher Blutdruck

Während man bei ca. 85% der Bluthochdruckerkrankten keine Ursache für die erhöhten Blutdruckwerte findet (primärer Bluthochdruck) sind bei ca. 15% der Patientinnen und Patienten andere Erkrankungen ursächlich (sekundärer hoher Blutdruck). Die Abklärung dieser sekundären Ursachen wird in unserer Praxis falls notwendig standardisiert durchgeführt.

Zur frühzeitigen Erkennung von Gefäßveränderungen bieten wir die Untersuchung der Halsschlagadern unter Zuhilfenahme einer computergestützten Vermessung der Gefäßinnenwand an.

Herzklappenerkrankungen

Erkrankungen der Herzklappen werden oftmals schon beim Abhören des Herzens mit dem Stethoskop diagnostiziert. Zur weitergehenden Abklärung dient eine farbcodierte Ultraschalluntersuchung des Herzens.

Coronare Herzkrankheit

Die coronare Herzkrankheit ist verantwortlich für das Auftreten von Herzinfarkten.

Als hauptursächliche Faktoren sind zu nennen:

  • hoher Blutdruck
  • Rauchen
  • hohe Cholesterinwerte
  • Fettleibigkeit
  • Diabetes mellitus
  • genetische Veranlagung

Zur Diagnostik führen wir eine neben einem Ruhe-EKG und einer Herzultraschalluntersuchung eine Fahrradbelastungsuntersuchung durch. Hierbei zeigt sich schon bei mittelgradiger Einengung der Herzkranzgefäße eine typische Veränderung des Stromkurvenbildes im EKG.


 

Seitenanfang